- Die kleinste Gruppe im Pflegewohnhaus, mit Text u. Bilder...

Herzlich willkommen bei der Evangel. Kirchengemeinde Nehren

Prima, dass Sie uns angeklickt haben und vielen Dank!  

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt. 

Nehren liegt im schönen Steinlachtal des Landkreises Tübingen, Baden-Württemberg. Unsere Kirche steht nicht mitten im Dorf, sondern am nord-östlichen Ortsrand auf einem Hügel. Leute die von der B27-Straße her kommen, können sie leicht an ihrem Fachwerkkirchturm erkennen. Dort hinauf sollten Sie auch mal steigen - es lohnt sich. 

Es lohnt sich überhaupt zu uns zu kommen, schließlich haben wir ja was ganz Besonderes anzubieten. Schnuppern Sie mal weiter auf unserer Internetseite. Nochmals, herzlich willkommen!

Oh, beinahe hätten wir etwas vergessen: Bei uns können Sie, egal ob jugendlich oder älter, auch mitmachen. Wie und was? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Wenn Sie uns schreiben möchten - Lob, Kritik, Vorschläge - klicken Sie ganz oben auf "Kontakt". Wir freuen uns über Ihre Post und bedanken uns im Voraus.

Nun geht's aber endlich los. Viel Freude beim Surfen auf der Internetseite der Evangelischen Gemeinde in Nehren. (:-)

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Das FESTIVAL läuft

    Mit Gospel im Osten und Deine Ludder ist das zweitägige Festival der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, ihrer Diakonie und ihres Jugendwerks gestartet. Jetzt gilt's: Dabei sein und mitfeiern.

    mehr

  • Offen, bunt und fröhlich

    Am 23. und 24. September feiert die Evangelische Landeskirche in Württemberg 500 Jahre Reformation auf dem Stuttgarter Schloßplatz. Bei dem ökumenischen Open-Air-Festival wird zwei Tage lang ein attraktives Programm mit zahlreichen Aktionen und Gottesdiensten sowie viel Musik geboten.

    mehr

  • "Der Armut trotzen"

    Mit Gutscheinen für Arbeit, Bildung und Kultur wollen Evangelische Landeskirche und Diakonie in Württemberg Arbeitslosen und sozial schwachen Familien mehr Teilhabe ermöglichen. Damit trotze man der Armut und sende ein politisches Signal, sagte Oberkirchenrat Dieter Kaufmann. In den kommenden drei Jahren stehen für das Programm eine Million Euro zur Verfügung.

    mehr