Die Sanierung der Veitskirche

Die Veitskirche im Herbst

Von Weitem noch hübsch - aber von der Nähe feucht, morsch und rissig

Außensanierung der Veitskirche ist dringend nötig. 2009 gab es eine Bauschau mit einer Vertreterin des Oberkirchenrates in der Veitskirche. Schon da wurde festgestellt, dass die Veitskirche saniert werden muss – auch wenn der Handlungsdruck noch nicht so hoch war.
Das hat sich mit dem bröckelnden Putz am Fachwerkkirchturm geändert. Das war nach dem kalten Winter 2012.
Und dann kam das Hagelunwetter 2013 dazu: das Dach teilweise abgedeckt, der Mauerputz beschädigt, 10 Fensterscheiben durchlöchert, Wasser in der Kirche.
Der Rundgang mit der Architektin des Kirchenbezirkes hat deutlich gemacht, dass größere Sanierungsmaßnahmen getroffen werden müssen. Nun haben wir Herrn Hörz vom Büro Riehle und Partner als Architekten gewonnen und die ersten genaueren Prüfungen der Kirche haben gezeigt, dass wirklich einiges zu tun ist. Denn auch die Holzkonstruktion des Daches ist in einem äußerst schlechten Zustand. Die Auflager sind fast alle stark geschädigt. Und so muss die gesamte Dachkonstruktion dringend saniert werden, da die Nordfassade bereits starke Risse aufweist. Ebenso müssen die Abwasserleitungen rund um die Kirche repariert werden.

Warum ist Sanierung notwendig

So schlimm ist es nicht, aber...

Nehren oben ohne?
Ein Brief von Pfr. Jörg Conrad

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde, liebe Freunde unserer Dorfkirche! 
Haben Sie schon gehört oder gelesen: Unsere Kirche bröckelt und das nicht wenig und auch schon lange :-(
Da können wir nicht weiter zuschauen, denn sonst sehen wir Nehren eines Tages so wie auf dem Foto nebenan: Unser Dorf ohne Turm - nein, das möchten wir wohl alle nicht! Wir wenden uns nun an Sie und möchten Sie informieren, was eigentlich los ist. Was steht aktuell an?
Eine umfassende Sanierung der Kirche mit dem Turm innen und außen ist unausweichlich.
Experten haben die Schäden begutachtet und uns einstimmig mitgeteilt: Wir müssen sanieren!
Natürlich haben wir schon seit längerer Zeit finanzielle Vorsorge getroffen. Aber ganz ehrlich, von dem was wir angespart haben und von den Zuschüssen und Opfern, werden wir die Renovierungen alleine nicht stemmen können.
Wir brauchen mehr Unterstützung und machen jetzt Pläne, wie wir gemeinsam diese Last tragen können?
Wir möchten Sie und viele anderen bitten und fragen, wie Sie uns helfen können?
Wir haben u .a. vor mit Einzelaktionen, Benefizveranstaltungen und besonderen Projekten um Unterstützung zu werben.
Können Sie uns mit Ideen und Geld unterstützen? Bitte tragen Sie unser großes Vorhaben mit!
Herzlichen Dank im Voraus!
Im Namen des Kirchengemeinderates grüßt Sie ganz herzlich,
Ihr Pfarrer Jörg Conrad   

Für Spenden bzw. Überweisungen :-))
Kreissparkasse Tübingen
- Konto-Nr. 1692338 oder IBAN: : DE63641500200001692338
- BLZ 64150020 oder BIC: SOLADES1TUB

Was kostet das alles?

Was kostet das alles und wie wird die Sanierung finanziert?

Die Kostenkalkulation hat ergeben, dass wir allein für die Außensanierung mit ca. 315.000 Euro rechnen müssen.
Eine entsprechende Aufstellung finden Sie hier unten.
Aber ganz klar ist, wir kommen trotz Angespartem und Unterstützung von öffentlichen Stellen bislang in keiner Weise finanziell zurecht.
Deswegen wenden wir uns an Sie.
Können Sie uns unterstützen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Eine sind die "klassischen" Spenden.
Hier unten steht die Bankverbindung - sehr herzlichen Dank schon im Voraus!

Für Spenden bzw. Überweisungen an die Evangelische Kirchengemeinde Nehren:-))
Kreissparkasse Tübingen
- Konto-Nr. 1692338 oder IBAN: : DE63641500200001692338
- BLZ 64150020 oder BIC: SOLADES1TUB

Sanierungskosten der Nehrener Kirche und deren Finanzierung

Gesamtkosten (voraus.)(Stand: Febr. 2015)315.000 €
Kosten für I. BauabschnittBeginn 2016275.000 €
Kosten für II. BauabschnittBeginn 202040.000 €
Wir bekommen vonLandeskirche, Kirchenbezirk, Bürgerl. Gemeinde, Denkmalamt, Hagelvers.160.200 €
Wir haben bislangAngesparte Rücklagen, Substanzerhaltungsrücklagen, Freie Mittel44.000 €
Noch zu finanzierenfür den I. und II. Bauabschnitt110.800 €

Paten für die Kirchensanierung gesucht!

Werden Sie Pate!

"Eine große Last auf vielen Schultern verteilt, wird leichter"
Unter diesem Motto bitten wir um besondere Spenden für ausgewiesene Sanierungsarbeiten. Als kleiner Dank erhalten Sie eine Urkunde und Ihre Patenschaft wird in den Analen der Kirchengemeinde aufgenommen.

Klicken Sie hier... dann öffnet sich ein Flyer der Sie ausführlich über die Möglichkeit einer Patenschaft informiert.

Vielen Dank!

Haben Sie noch Fragen - wir freuen uns darüber.
Telefon: 07473- 63 61
E-mail: pfarramt.nehrendontospamme@gowaway.elkw.de

Kirchen-Sanierung geht los...

.

Die Sanierungsarbeiten haben Anfang April begonnen,
aber noch fehlen der Ev. Kirchengemeinde  73.000 Euro.
In der Vergangenheit wurden zwar schon viele Spenden gesammelt, aber noch nicht genug um den Kirchturm und die Gebäudeaußenwände fachgerecht zu renovieren.

Gaby Schweizer, vom Steinlach-Boten, hat neulich mit dem Architekt Hörz, Pfarrer Jörg Conrad und anderen Leuten die direkt mit der Sanierung zu tun haben, gesprochen.
Lesen Sie den ausführlichen Bericht in dem Sie einfach hier drauf klicken...

Mehr Infos, auch mit Bildern, gibt es bald an dieser Stelle