Connection timed out Sommerfeste : Evangelische Kirchengemeinde Nehren

Sommerfest-2019

Das jährliche Sommerfest ist immer ein große Sache

für die Bewohner, deren Angehörige, aber auch den Mitarbeiter des Pflegewohnhauses und natürlich der "Bedienung" durch die Leute des Freundeskreises.

Kaum war die Tür zur Cafeteria geöffnet, waren die Plätze auch schon belegt. Gut, dass es im Zelt noch gemütlich Platz gab. Kein Fest ohne Kuchen, Torten und 1A Kaffee, so auch an diesem Sonntagnachmittag im Juli. Musik zum Zuhören, aber auch zum Mitsingen oder gar zum Tanzen brachte eine prima Stimmung in die große Runde. Dafür sorgte Herr Halm, besonders, wenn er die alten Schlager spielte und mit viel Hingabe zum Besten gab.
Abends gab es noch gutes vom Grill, wie in frühen Zeiten auf dem Markt und den Dorffesten.

Natürlich hatten die MitarbeiterInnen vom Haus viel zu tun und natürlich auch die Damen des Freundeskreises. Trotzdem gab es noch genug Zeit für ein Tänzchen, insbesondes wenn man vom Hausdirektor, Johann Eichinger, aufgefordert wurde.

Nochmals herzlichen Dank an alle die dazu beigetragen haben, dass das Sommerfest wieder ein Highlight wurde!
Schauen Sie sich noch die Bilder an. Thomas Gehldorf hat sie geschossen und Wilhelm Link bearbeitet.

(Wenn Sie sich bei den Fotos selbst erkennen, aber nicht im Internet sehen möchten, einfach beim Webmaster melden. Selbstverständlich wird dann das Bild flugs von dieser Internetseite entfernt)

Sommerfest 2016

Ein heißer und fröhlicher Sonntagnachmittag im Juli
mit Jazz, schwäbischer Mundartgedichte, Gesang, Kaffee, Kuchen und vieles mehr, erlebten die Bewohner und Gäste im Pflegewohnhaus Nehren.
Ehrenamtliche Frauen und Männer des Freundeskreises sorgten für die freundlich Bedienung und trugen damit zusätzlich zu einer prima Stimmung bei. Mit kleinen, selbst arrangierten Rosengestecken konnte man seine Liebsten beschenken.
Die folgenden Bilder möchten ein bißchen davon zeigen.
Herzlichen Dank an alle MitmacherInnen und Besucher!

Sommerfest 2015

Ein buntes fröhliches Fest und ein Jubiläum

wurde am 12. Juli im Pflegewohnhaus und im Zelt gefeiert. Schon zum Beginn waren innen die meisten Stühle besetzt, voller Erwartung was nun kommen würde. Und es kam Vieles. Begrüßungen und Lob gehören natürlich dazu. Der Freundeskreis bedankte sich beim Haus und der Direktor lobte die Mitglieder des Freundeskreises. Und dies war auch ganz richtig so, weil der Freundeskreis schließlich das 5-jährige Jubiläum feierte.
Kaum waren die freundlichen Ansprachen geredet, waren auch schon Kaffee und leckere Kuchen bereit – natürlich von den Café- und Kuchenbäckerinnen vorbereitet und serviert.
Benthe Betz sang, begleitet vom Klavier, von Paris und der schönen Vergangenheit. Ein kleines Sommerkonzert präsentierten die jungen Stimmen der Steinlach Kids von Mössingen.
Mit einer sehr rustikalen „Schwäbische Comedy“, sorgte Hillu’s Herzdropfa für beste Stimmung.
Nach der zünftigen Abendvesper spielte noch Siegfried Schweizer mit seinem Akkordeon auf. Ein schönes Fest und ein stolzes Jubiläum gingen langsam zu Ende. Die folgenden Bilder zeigen etwas davon (auf ein Bildchen klicken, dann links oder rechts).

Sommerfestle 2014

.

Wie in jedem Sommer 

gab es im Juli ein fröhliches Fest in und um das Pflegewohnhaus. Das Café-Team offerierte den Bewohnern und Gäste eine süße Kaffeetafel. Dazu musizierte die Rhythem-Twin-Gruppe und von der Alb ra kam das Mariele und brachte etwas die Gäste durcheinander. Aber nicht nur, denn sie lobte auch viele und verteilte kleine Anerkennungsgeschenkle - vorneweg dem Bürgermeister Betz. Er hatte es aber auch verdient, u. a. weil er die "drei schlimmsten Krankeiten der Alb" aufsagen konnte.

 

Sehen Sie sich selbst die folgende Bildergalerie an!