Gottesdienst am 07. Juni 2020

Lass Dein Angesicht leuchten

Wie geht denn das? Wo ist der Schalter dazu? Wer hat dies überhaupt gesagt?

Einige Frage zu deren Beantwortung man sich schon ein bißchen Zeit nehmen sollte. Entnommen ist die Aufforderung aus dem ältesten Teil der Bibel, dem "Alten Testament" aus dem 4. Buch Mose 6. Dort findet man drei kurze Verse (22-27) die als den sogenannte "Aaronitische Segen" bezeichnet werden.

Dieser Segen wird bei jedem Gottesdienst gesprochen und ist ein wichtiger Teil. Aber er ist nicht nur wichtig, sondern eine tolle Zusage von Gott an uns Menschen. Also keine Gebot an uns oder gar ein Verbot.

An diesem Sonntag hat sich Christiane Beck besonders damit beschäftigt und darüber in der Predigt gesprochen.

Umrahmt wurde der Kurzgottesdienst mit viel Musik von Herrn und Frau Seitz. Herzlichen Dank an alle die zu diesem "frischen Gottesdienst" beigetragen haben.

Klicken Sie auf die unteren Links und hören hören Sie entspannt und mit Freude zu
- Teil I ...
- Teil II ...